2005

 

So, nun ist Commi wieder zu Hause und hat seinen bestandenen 70 Tage Test "in der Tasche".  Mit seinem Springindex von 120, 19 Punkten (Platz 5 von 33) sind wir sehr zufrieden. Der Dressurindex lässt jedoch zu wünschen übrig. Am Ende hieß es Platz 18. von 33 (98,09 Punkte). Aber, er soll ja sowieso Springpferd werden.  

 

Am Freitag dem 12.8. haben wir Commi in Neustadt/ Dosse besucht. So wie es scheint klappt da alles ganz gut. Der Bereiter ging an diesem Tag das erste mal "Bäumchen" springen. Alles lief gut und er sprang ohne zu zögern und am Ende auch schon Kombinationen und Distanzen.

 

Nun ist es soweit. Zwei Fohlen sind für Mr. Listorti gefunden. Nun werden die beiden ab Oktober bei Uli Meyn in Duvensee für ihn aufgezogen. Das eine Fohlen ist ein Cosimo - Comefast - Caletto II - Lord Fohlen, das andere ein Calato - Askari - Contender. Das Calato hat eine Fohlenprämie. Bilder findet ihr unter " Pferde ".

 

Übrigens habe ich mal vorsichtig in Neustadt/Dosse nachgefragt wie sich mein Hengst macht. "Durchaus positiv und ohne Schweinerein" war die Antwort. Er passe gut in die Schablone. Sehr gut, also abwarten..

 

Am 1. und 2. August war wieder Fohlenbrennen. Am 1.8. in Grande und an 2.8. in Duvensee. Insgesamt habe ich 9 Fohlen vorgestellt und 8 davon wurden prämiert. Warum das eine nicht prämiert wurde weiß man nicht genau da es eine super Langeseite gezeigt hatte. Mein Kleiner wurde übrigens nicht prämiert, was jedoch klar war, denn warum sollte er das schaffen, was 9 Geschwister vor ihm auch nicht geschafft haben?! Der einzige der aus der Reihe tanzt, ist Cascadeur M von Jessica Siemers. Der hat es tatsächlich vor 10 Jahren geschafft die Richter zu beeindrucken.

 

Neben dem normalen Turnierwahnsinn gibt es natürlich auch noch Commi. Am Donnerstag dem 28.8.2005 ist es soweit. Ich muss ihn zur Hengstleistungsprüfung abgeben. Das heißt, dass er die nächsten 70 Tage in Neustadt/Dosse verbringen wird. Ich hoffe dass wir ihn so wie er ist wiederbekommen. Es wäre schade um den kleinen Kerl, wenn er dort einen Knacks wegbekommt. Mal sehen, ich werde berichten!

 

Ja.. die Norddeutschen.. kurz gefasst: wie immer nicht so unser Revier. Mit Corvette in der ersten Wertungsprüfung 16 Strafpunkte und mit Landfee habe ich nach Sprung 3 aufgehört. Corvette war an sich ganz gut, doch Landfee hat wieder einmal deutlich gemacht, dass ihr der Derby Platz einfach zu groß ist. Das Resultat: sie mag nicht so zuspringen wie sie es sonst tut. Dann macht es wirklich wenig Sinn sie das durchzuquälen.. Das heißt für mich, dass ich die zweite Wertung ausfallen lasse und mir einen freien Samstag mache, auch wenn’s schade ist.

 

An diesem Wochenende (9.-10.7.2005) hatten Landfee, Corvette und ich Turnier in Eutin. Landfee ritt ich ein Fehler-Zeit M/B, ein Zeit M/A und ein S* was nicht von "schlechten Eltern" war. Im M/B waren wir 3te, im M/A waren wir bis zum vorletzten Sprung sehr schnell, und im S hatten wir einen blöden Fehler. (fast die erste Nullrunde im S :-) ) Corvette bin ich auch das Fehler-Zeit M/B geritten, ein Stil M und das Zeit M/A. Im Fehler Zeit hatten wir einen kleinen Fehler, im Stil M waren wir Null, aber nicht hübsch genug und im M/A hatten wir zwei Fehler, was aber im ersten M/A wirklich kein Problem ist.. Somit bin ich mit dem Wochenende sehr zufrieden und die Norddeutschen in Flottbek können kommen!!

 

Am 25.06.2005 habe ich Corvette das erste Turnier geritten. Ein kleines L Springen, um zu sehen was passiert. Unter extrem schlechten Bodenbedingungen konnten wir das L für uns entscheiden. Besser kann es nicht losgehen...

 

Mitte Juni stand uns wieder die Reise nach Fehmarn bevor. Dieses Jahr lief leider nicht so gut wie letztes Jahr. Im M/B waren wir null, aber in Hinblick auf das M/A und evtl. S haben wir nicht das letzte Tempo geritten. Das M/A war eigentlich ganz gut, einen Fehler der zu verkraften ist.(2te Reserve) Da das Wetter am Sonntag so extrem (also HEIß) werden sollte, haben wir auf das S am Sonntag verzichtet..und Landfee hat einen entspannten Tag auf der Koppel verbracht, und ich lag am Strand! ;-)

 

Am 21.5.05 bin ich Landfee das erste S dieser Saison geritten. Leider hatten wir einen leichten Fehler, und waren dadurch erste Reserve. Jedoch ist es beruhigend, dass das erste S so gut war.

 

Am 17.5. war die Stutenleistungsprüfung in Grande. Meine Aufgabe war es die 3 vorbereiteten Stuten vorzustellen. Dies lief sehr erfreulich. Eine 9,5 und eine 9 im Freispringen und 9,5 , 9 und 9 im Fremdreitertest und 8,5 , 9 , 9 in der Rittigkeit.

 

Anfang dieses Jahres hatte Commi seinen ersten Auftritt mit mir an der Seite. Wir packten unsere sieben Sachen und fuhren zur Körung des ZfdP nach Lentföhrden. Commi bezog seine Box und machte seinen Job das ganze Wochenende über ziemlich gut. Das Urteil der Körkomission lautete : -gekört-